Anna Carewe - Violoncello

Foto: Elmar Schwarze

   
 

Die englische Cellistin Anna Carewe erlangte im Alter von 16 Jahren in ihrer Heimat erstmals landesweite Aufmerksamkeit, als sie Preisträgerin des BBC-Wettbewerbs "Young Musician of the Year" wurde. Im selben Jahr spielte sie Elgars Cellokonzert in der Londoner Royal Festival Hall, machte erste Aufnahmen für den Hessischen Rundfunk und begann ihr Studium an der Royal Academy of Music in London bei Florence Hooton und David Strange. Nach ihrem Abschluss mit Auszeichnung im Alter von 20 Jahren ging Anna nach Berlin, um ihr Studium bei Wolfgang Boettcher an der Hochschule der Künste und anschließend als Stipendiatin der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker fortzusetzen. Als Solocellistin des Ensemble Oriol (jetzt Kammerakademie Potsdam) wurde Anna eine bekannte Figur in der Berliner Musikszene. 2007 verliess sie das Ensemble, um sich verstärkt ihren eigenen Projekten zu widmen.

Anna Carewes Markenzeichen ist ihre bemerkenswerte Vielseitigkeit. Sie übernimmt die künstlerische Leitung ihrer eigenen Projekte und spielt Musik von Barock bis Moderne, Jazz und Improvisation. Gleichermaßen ist sie als Continuo-Cellistin auf historischen Instrumenten in mehreren europäischen Barockformationen zu Hause. Mit Gruppen wie dem Manon Quartett Berlin, dem Berlin Oboe Quartet, dem Musical- und Cabaret-Trio Panama Hat Trick oder im Duo mit dem Pianisten Philip Mayers war Anna zu Gast bei internationalen Festivals wie Tanglewood, Luzern, Bath, Musica Nova Brisbane oder Innsbrucker Festival für Alte Musik. Sie hat für die BBC und ABC (Australien) sowie für Rundfunkstationen in ganz Deutschland aufgenommen und mehrere CD-Produktionen als Kammermusikerin unter eigenem Namen erstellt.

Das Sheridan Ensemble, das Anna im Jahr 2007 gegründet hat, präsentiert innovative Konzertprogramme, die Musik aus unterschiedlichsten Epochen und Genres auf der Konzertbühne vereinen. Es war zu Gast auf vielen internationalen Bühnen und Festivals wie den Schwetzinger Festspielen, Ultraschall Festival Berlin, Konzerthaus Wien, Philharmonie Berlin, Cadogan Hall London und Concertgebouw Amsterdam. Seit Januar 2017 kooperiert das Sheridan Ensemble mit dem RIAS-Kammerchor, wobei mehrere Projekte in der Berliner Reihe des Chors verwirklicht wurden. Im Mai 2018 kuratierte Anna Carewe zum ersten Mal den "Tag der offenen Tür" am Pierre Boulez Saal in Berlin. Unter dem Motto "Wer hat Angst vor Anton Webern?" wird 2020 in Berlin ein neues Festival von Anna Carewe ins Leben gerufen.

www.annacarewe.com

www.sheridan-ensemble.com - www.panamahattrick.com

     
  zurück